Tuina - Chinesische Massage in München

Chinesische Massage – Tuina – am Odeonsplatz in München

Massage ist die älteste Form der Be-HAND-lung, die es seit Menschengedenken gibt.

Es gibt kein therapeutisches Verfahren, das so einen tiefen Kontakt zu sich selbst herstellt, wie die Massage.

Es ist immer wieder erstaunlich zu erleben, wie verändert ein zuvor angespannter Patient nach einer (Tuina)Massage ist.

Was ist Tuina ? Chinesische Massage oder auch mehr?

Tuina ist Massage und manuelle Therapie im System der chinesischen Medizin.
Tuina umfasst Massage, chiropraktische und osteopathische Techniken und auch
das Drücken von Akupunkturpunkten (Akupressur).

Wir bieten Tuina seit vielen Jahren in unserer Praxis in München an.

Durch eine vorherige Tuinabehandlung bekommt der Therapeut ein viel
besseres Gefühl für den Körper des Patienten.

So entsteht durch die Tuinamassage ein bei weitem besseres Körpergefühl für den Behandelten und interessanter Weise auch beim Behandler. Oft fühlt sich der Behandelte viel entspannter. Dadurch wird Heilung viel besser möglich.

Tuina enthält sehr viele Druck- und osteopathische und chiropraktische Grifftechniken,
die in der Behandlung sehr differenziert eingesetzt werden können.

Wofür und wie wird Tuinamassage  eingesetzt?

Wir setzen die  Tuinamassage auch  gerne in Kombination mit anderen Methoden wie Akupunktur , Dry Needling  oder Guasha ein. So sind wir flexibler und können mehr auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Somit
entsteht eine gewisse Flexibilität, wenn ein Patient z.B. Angst vor
Akupunkturnadeln hat.

Ich halte es insbesondere bei orthopädischen Beschwerden für sinnvoll, auch
neben der Akupunktur,
Tuina einzusetzen. So erhalten Sie einen Synergismus, der weit über die
Einzelwirkung der jeweiligen Methode hinausgeht.

Chinesische Massage ist aber auch eine Behandlungsform, die auch zur Entspannung und
Harmonisierung des ganzen Körpers eingesetzt werden kann.

Eine sehr angenehme und sehr wirkungsvolle Massage ist das Bauch-Tuina.

Chinesische Massage für den Bauch eignet sich hervorragend für viele Arten von Verdauungsbeschwerden,
bei gynäkologischen Beschwerden und auch bei psychovegetativen Symptomen.

Auch für Kinder ist es sehr geeignet. Gerne zeigen wir Ihnen auch
Tuina-techniken, die Sie auch zuhause gut anwenden können.

Sehr effektiv ist in Verbindung dazu auch Gua-Sha. Gua Sha ist eine chinesische Form
der Massage, bei der mit einem Schaber mit einer speziellen Technik über die
Haut gestrichen wird.

Auch Schröpfen ist in Verbindung mit chinesischer Massage sehr effektiv.

Ein weiteres äußeres Verfahren ist die Moxibustion. Hierbei wird über Akupunkturpunkten
und Körperarealen Moxa – eine Beifußart – abgebrannt und somit erwärmt. Die
Wärme und der Rauch haben eine nachhaltig wärmende und tonisierende und auch
Qi-bewegende Wirkung auf den Organismus.

Moxibustion

Unsere TCM – Massage -Spezialisten in der Praxis am Odeonsplatz in München:

Bernd Michel

Sophia Kafkoulas

Ruth Komorek

Rufen Sie bei allen Fragen gerne an: 089/366939

 –

 
 

 –