Borreliose und Naturheilkunde – Tummelplatz für Scharlatane ?

Borreliose und Heilpraktiker – ein spezielles Thema In meiner Heilpraktikerpraxis habe ich immer wieder Patienten, die bei diffusen Symptomen eine Diagnose über eine Borrelieninfektion erhalten haben. In den seltensten Fällen haben sie einen Laborbefund. Wenn sie wirklich Borreliose haben, muß diese ein Arzt behandeln, da sie eine absolut ernst zu nehmende Erkrankung ist. Die Diagnose … [Weiterlesen …]

Hilfe bei Heuschnupfen

Heuschnupfen –  Allergie – Behandlung in München Akupunktur – chinesische Medizin – TCM – Heilpraktiker Im Frühjahr und auch bis in den Sommer hinein leiden viele Patienten unter Heuschnupfen und manchmal auch unter Asthma. Mir tun diese Patienten immer besonders leid. Nach einem langen Winter möchte man ja eigentlich das endlich schöne Wetter geniessen, besonders … [Weiterlesen …]

Depressionen meistens nicht ausreichend behandelt

Ich diagnostiziere bei sehr vielen meiner Patienten eine depressive Komponente in ihrem Krankheitsgeschehen. Oft zeigen sie sich zuerst in körperlichen Störungen, die aber oft der Ausdruck einer Depression dein können. Man spricht in diesem Fall von einer „larvierten Depression“. Auch der berühmte Burn-Out ist meistens nichts anderes als eine Erschöpfungsdepression. Ich habe in meiner Praxis … [Weiterlesen …]

Anteilnahme ist die am stärksten unterschätzte Medizin

Die Macht der Selbstheilung: Jede Behandlung besteht auch aus einem psychologischen Anteil, der wie ein starkes Medikament wirken kann. Was ich sehr oft in der Praxis erlebe, wird in einem Artikel auf Spiegel-Online sehr anschaulich dargestellt und durch Studien und anhand von anschaulichen Beispielen belegt. So zeigt der Artikel, daß selbst Opiate ihre Wirkung verlieren … [Weiterlesen …]

Neues zu Knieoperationen

Der Ersatz von künstlichen Gelenken ist in den letzten Jahren immer effektiver und komplikationsloser geworden. Das lädt natürlich viele Patienten und Ärzte dazu ein, eine Operation zu machen. Eine Operation ist immer eine Einbahnstrasse – es wird nie so gut, wie es die Natur konzipiert hat. Zumal auch die Ärztezeitung schreibt, daß Bewegung bei Kniearthrose … [Weiterlesen …]

Therapieverfahren bei Essstörungen

gesunde, ausgewogene Ernährung

Erst gestern hatte ich ein Gespräch mit einer Psychologin zum Thema Essstörungen. Unsere Erfahrungen zu deren Therapie war ähnlich. In erster Linie wird mit verhaltenstherapeutischen Ansätzen (Essenspläne, Verhaltensänderngen ) therapiert. In der Akutphase  ist dies sinnvoll. Ansonsten handelt es sich um eine Suchterkrankung. Süchte haben IMMER tiefere Ursachen. Ich finde, sie müssen im therapeutischen Prozess … [Weiterlesen …]