Hervorgehobener Beitrag

Herzlich willkommen im Blog von Heilpraktiker Bernd Michel aus München

Bild

Ich freue mich, Sie in meinem Blog begrüßen zu dürfen.

Mein Name ist Bernd Michel. Ich bin Heilpraktiker in München.

Wenn Sie mehr über mich erfahren wollen, klicken Sie bitte hier,um zu meiner Website zu kommen:   Heilpraktiker Bernd Michel-München

Ich bin seit 1996 Heilpraktiker in München.

Ich habe mich in chinesischer Medizin und Psychotherapie spezialisiert.

Daraus ist über die Jahre eine Synthese entstanden, die es mir erlaubt, Krankheitsprozesse aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und dabei auch die Gemeinsamkeit darin zu erkennen.

Mir stehen mit der Akupunktur, den chinesischen Kräutern, Tuina(chinesische Massage und Chiropraktik) und der Psychotherapie viele Methoden zur Verfügung, Ihr Wohlergehen zu fördern.

In diesem Blog möchte ich Sie über Neuigkeiten in meiner Praxis, aktuelle Themen aus dem Bereich der chinesischen Medizin, der Psychotherapie und

allgemein Interessantem aus dem Medizinbereich informieren.

Ich freue mich auf einen regen Austausch

Ihr

Bernd Michel

ARD-Fernsehinterview von Heilpraktiker Bernd Michel zur Qualifizierung von Heilpraktikern

Wir freuen unds über einen (endlich) wohlwollenden Beitrag über die Heilpraktiker, zu dem wir im SWR Wissensmagazin Odysso am 29.4.2021 einen Beitrag leisten durften.

Mein Einsatz ist ca. bei 1.49 min….

Ich finde die ganze Sendung sehr sehenswert, da sie sehr ausgewogen ist und sehr gut recherchiert ist.

In Kollegenkreisen habe ich zuerst Entsetzen geerntet, als ich erzählt habe, daß ich der Journalistin, Frau Claudia Ruby, ein Interview geben würde.

Selbst mein Fachverband hatte ein Rundmail verschickt, in dem vor ihr und der Organisation Medwatch gewarnt wurde.

Frau Ruby galt in Heilpraktikerkreisen als die journalistische Speerspitze der Bewegung, die unseren Beruf abgeschafft sehen möchte.

Das ist definitiv falsch.

Ich habe Frau Ruby kennen gelernt und viele Gespräche mit ihr geführt.

Ich habe sie als eine sehr freundliche und auch kritische, auf wissenschaftliche Plausibilität achtende Journalistin, kennengelernt.

Die Patientensicherheit ist ihr ein Anliegen – bei Heilpraktikern und Ärzten.

Das kann ich nur unterstützen. Deshalb habe ich mich für diesen Bericht sehr gerne zur Verfügung gestellt (Neben dem, daß ich mich aus verschiedenen Gründen gerne positiv erwähnt in den Medien wiederfinde).

Mich hatte auch erschreckt, als ich einmal kurz das Innenleben einer renomierten und traditionsreichen Heilpraktikerschule eines großen HP-Verbandes kennenlernen durfte. Das betraf das Fachliche (bei dreijähriger Vollzeitausbildung, in der man gleichzeitig TCM, Homöopathie, Osteopathie und sogar die nachweislich nicht wissenschaftlich plausible Irisdiagnose lernt) und auch das Medizinverständnis, das von einem bemerkenswerten Desinteresse an wissenschaftlichen Erkenntnissen geprägt war. Auch den menschlichen Umgang miteinander, habe ich so, wie es einige Absolventen dieser Schule und Teile der Leitung der Schule und des Verbandes an den Tag gelegt hatten, so noch nicht erlebt – und ich kenne so einige Ausbildungsinstitute.

Das zeigt die Problematik, daß selbst langjährige Ausbildungen nicht zwangsläufig eine gute und solide Heilpraktikerschaft hervorbringen.

Ich finde, daß eine frühreitige Spezialisierung in wenigen Disziplinen, die zusammenpassen wie z.B. Osteopathie und TCM oder TCM und Psychoterapie, stattfinden sollte. Diese Ausbildungen findet man oft bei Fachverbänden wie z.B. in der chinesischen Medizin bei der AGTCM.

Ich finde in jedem Fall eine psychotherapeutische Ausbildung, Selbsterfahrung und eine gewisse spirituelle Verwurzelung sehr wichtig, um die Einheit von Körper und Geist immer tiefer zu erleben und uns selbst und unseren Patienten und uns selbst mit möglichst viel Menschlichkeit begegnen zu können.

So lernen wir ein Leben lang in jeder Hinsicht – und das ist es, was mich antreibt und ich mir in jeder Art von Medizin wünsche.

Was ist von DHEA bei der Kinderwunschbehandlung zu halten?

DHEA ist eine Vorstufe von Sexualhormonen. es ist ein hochwirksames und komplex wirkendes Medikament. Studien zufolge hat es unter bestimmten Voraussetzungen verbessert es die Eizellqualität, wenn es über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen angewendet wird. Im Vorfeld sollte das Hormon (FAI) getestet werden. Nach sechs Wochen sollte sich dessen Wert mindestens verdoppeln. Wenn nicht, spricht es nicht signifikant an.

Wir als Heilpraktiker befürworten unter der Indikationsstellung Ihres behandelnden Arztes den kontrollierten Einsatz von DHEA, um die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Kinderwunschbehandlung zu verbessern.

Es handelt sich hierbei um eine schulmedizinische Therapie mit einem verschreibungspflichtigen Medikament.

Wenn Sie sich dazu entschließen, DHEA einzusetzen, konsultieren Sie einen verantwortungsvollen Facharzt und verlassen Sie sich bitte nicht auf dubiose Quellen im Internet.

Schmerztherapie mit EMDR und Hypnose

Heraus aus der Schmerzspirale

von Hanni Nuspl und Bernd Michel

 

Was passiert, wenn Schmerzpatienten therapiert wurden, alle Ursachen beseitigt wurden und der Schmerz weiterhin präsent ist?

Gibt es ein Schmerzgedächtnis des Körpers?

Hat sich die Schonhaltung des Körpers in das Körpergedächtnis eingebrannt ?

Hier zeigt sich das Wechselspiel von Körper und Geist. Unser Körperempfinden wird in erster Linie über das Fasziengewebe ins Gehirn übertragen. Auch emotionale Spannungen gehen aus dem Gehirn direkt dort hin.

Schmerz ist an sich ja äußerst wichtig als Warnsignal vor Schädigungen des Körpers. Schmerz erfüllt also die Funktion einer Schutzpolizei des Körpers.

Bei chronischen Schmerzen speichert das Gehirn die Schonhaltung und auch schon eine Schmerzerwartung ab. Dadurch verstärkt sich das subjektive Schmerzempfinden des Patienten.

Daneben fordert er immer wieder auf, hinzuschauen und in sich hineinzuhören. Welche Ursache und Funktion hat mein Schmerz?

Was brauche ich gerade?

Oftmals sind unsere Schmerzen entstanden, weil wir über unsere Bedürfnisse hinweg gegangen sind.

Was brauche ich, um wieder voll im Leben stehen zu können?

Schmerzen hinterlassen ihre Spuren in Gehirn und Körper und haben sich oftmals nach jahrelangem Leiden manifestiert. In solchen Fällen hilft es oftmals mittels Hypnose durch Erzeugung eines Trancezustandes über das Unterbewusstsein an den Schmerz heranzugehen, seine Wurzeln und Ursachen zur ergründen und zu behandeln und schließlich aus der Schmerzspirale herauszukommen.

An der Uni in Heidelberg gibt es auch sehr vielversprechende Forschungen mit der Traumaverarbeitungstechnik EMDR, durch die sich Schmerzzustände bei Rückenschmerzen erheblich verbessern ließen.

Unsere Frau Nuspl hat sich mit diesen Themen sehr stark beschäftigt und auch sie kann schon von schönen Heilungserfolgen auf diesem Gebiet berichten.

Wir können Ihnen daher eine umfassendere, erfolgsversprechende  Schmerztherapie neben der Akupunktur, Massage usw. anbieten.

 

Ein interessanter Artikel des Spiegel beschreibt, was dabei im Gehirn passiert:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/hypnose-bei-schmerzen-oder-angst-das-passiert-im-gehirn-a-1115063.html

 

Was die Münchner krank macht – ein unterhaltsamer Magazinartikel

Hier ist ein Zeitungsartikel, in dem ich vom Kontext Wochenmagazin, einer Beilage der TAZ von einem jungen, aufstrebenden Journalisten befragt wurde.

Das war kurz vor der Landtagswahl und er wollte wissen, ob die Situation in München einen einfluß auf die Gesundheit der Münchner hat…

Ich findeihn sehr unterhaltsam geschrieben und möchte ihn Ihnen daher nicht vorenthalten…

 

Viel Spass!

 

https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/393/ende-der-gemuetlichkeit-5402.html

Frau Komoreks kosmetische Akupunktur in der Zeitschrift Glamour

Besonders freut uns, daß über die hervorragende Arbeit auf dem Gebiet der kosmetischen Akupunktur von Frau Komorek in der Zeitschrift Glamour (August 2018) äusserst positiv berichtet wurde und auch in unserer Praxis in München am Odeonsplatz so tollen Anklang findet:

Bericht in der „Glamour“ über kosmetische Akupunktur

Artikel zu den Tricks von manchen Zahnärzten

Zum Thema Zähne und Zahnbehandlungen und CMD  habe ich einen interssanten Artikel gefunden.

Er ist von Dr. med Bernhard Albrecht, den ich im Rahmen seiner Recherchen über den Heilpraktikerberuf kennen und sehr schätzen gelernt habe.

Herr Albrecht setzt sich in meinen Augen sehr detailliert und kritisch mit dem Sinn und Unsinn von vielen Behandlungen in der Naturheilkunde und wie in diesem Artikel in der Zahnmedizin auseinander.

Zu beachten ist hier auch, wie gerne die Diagnose craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bemüht wird, um Patienten sinnlose und teure Behandlungen angedeihen zu lassen.

Mir ist der Artikel und der Autor deshalb sympathisch, da er sehr gut recherchiert darstellt, was sich mit meinen Erfahrungen mit Patienten deckt.

Ich habe für meinen Artikel über CMD auch einige böse Mails von Zahnärzten bekommen, die sich durch meine Information über CMD diffamiert sahen.

Ich finde seine Artikel sehr lesenswert und ich finde sie tragen zur Patientenmündigkeit bei.

 

 

 

 

 

 

 

Ausserdem wurden wir in einem Patientenportal für Versicherungen mit einer schönen Präsentation aufgenommen

 

Entschlackung – Was ist das ?

Entschlackung gibt es das?

Was ist eine Schlacke?

Ich weiß es leider nicht!

Vielleicht gibt es sie gar nicht!

Man könnte meinen, es würde sich um Gifte handeln bei al den Entgiftungs und Dtoxkuren, die für teures Geld angeboten werden.

Der Körper hat genug Entgiftungsfunktionen, die die Stoffwechselprodukte ausscheiden könen (Leber,Niere,Darm, Haut).

Entgiftungskuren gibt es nicht. Obesity.

Wie vielfach propagiert, gibt es im Darm auch keine Schlacken. Die einzigste Schlacke, die es dort gibt, ist der Stuhl. Der wird jedoch ausgeschieden.

Wenn Sie Ihrem Darm Gutes tun wollen, ernähren Sie sich ballaststoffreich, essen Sie ab und zu einen guten Joghurt und er in der Regel arbeitet so, wie er soll.

Auch Übersäuerung ist ein Schlagwort, das jeglicher Grundlage entbehrt. Unser Körper hat Regelungsmechansmen, unser Säure-Basengleichgewicht zu halten und macht das situationsangepasst.

Natürlich gibt es übersäuernde Lebensmittel wie Alkohol und Kaffee oder auch Nikotin . Da hilft es, sie zumindest zu reduzieren oder zu meiden. Im Nachhinein zu entsäuern bringt nichts, da der Körper das Säure-Basengleichgewicht längst wieder hergestellt hat.

Viel Wasser in sich hineinschütten ist übrigens auch nicht sinnvoll, da Sie damit irgendwann anfangen, Mineralien auszuschwemmen, die Sie brauchen. Trinken Sie soviel, wie Sie brauchen – das reicht.

Eine Zeitlang kursierte das Gerücht, daß man mindestens zwei Liter Wasser trinken muß. Diese These ist durch nichts belegt. Für manche Menschen reicht auch ein Liter.

Das einzigste, was Sie tun können, ist Ihre Entgiftungsorgane eine Zeit lang zu schonen, damit sie weiter Ihren Aufgaben gut nachkommen können !

Aber es gibt doch Umweltgifte un so weiter, die sich im Fett ablagern ?!

Wenn Sie abnehmen, werden diese Stoffe freigesetzt und werden entsprechend abgebaut oder ausgeschieden.

Da Sie aber relativ langsam abnehmen, werden so kleine Mengen ins Blut gelangen, daß Ihr Körper sie locker abbauen kann.

Es ist viel wichtiger, darauf zu achten, daß an von diesen Giften nicht zu viele abbekommt.Heuschnupfen-behandlung Muenchen

Ich halte von Diät bei Gesunden wenig. Es ist vielmehr wichtig, langfristig seine Ernährung gesund zu halten und die Organfunktionen zu unterstützen.

Das machen Sie mit Bewegung, frischer Luft , einer tiefen Atmung und mit möglichst viel Freude am Leben.

 

 

Film – Wunder der Lebenskraft – sehenswert

Ich bin gebeten worden, den Link für einen Dokumentarfilm über das Wunder der Lebenskraft  zu teilen.

Ich habe mir den Trailer angeschaut. Tolle Aufnahmen und Interviews mit „Meistenn der Lebenskraft“ aus unterschiedlichsten Kulturen.

Sehr interessant für jeden, der sich mit Heilung beschäftigt. Daher teile ich den Link gerne.

Schau ich mir sicherlich an!!!